Skip to content

Online-Beschwerdestellen von Kindern kaum genutzt

7. August 2012

Das Hans-Bredow-Instituts für Medienforschung an der Universität Hamburg hat Einzelergebnisse der aktuellen EU Kids Online-Studie veröffentlicht. Prof. Dr. Uwe Hasebrink, Direktor ist verantwortlich für den deutschen Teil der EU Kids Online-Studie. Anlass der Studie war ein Treffen führender Vertreter aus Internetwirtschaft, Politik und Nichtregierungsorganisationen. Das Treffen fand am 11. Juli in Brüssel statt. Es wurde über Maßnahmen beraten, die das Internet sicherer für Kinder machen sollen. Ein Punkt der Studie ob und wie Online-Beschwerdestellen von betroffenen Kindern genutzt werden. Dies und weitere Einblicke gibt der Artikel auf der Seite des Instituts: http://www.hans-bredow-institut.de/de/leitartikel/online-beschwerdestellen-von-kindern-kaum-genutzt.

Dieser Artikel von klicksafe.de ergänzt obige Ausführungen: http://www.klicksafe.de/service/aktuelles/news/detail/neue-befunde-einer-europaeischen-studie-zum-schutz-von-kindern-vor-internet-risiken-online-meldesys/

Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: